SV Austria Salzburg-Liefering

Veröffentlicht: 21. Januar 2008 von juetty in Fußball mit ohne BVB

Nach einigen Schwierigkeiten hatte ich Donnerstags den Platz nach Salzburg sicher und so fand ich mich am Samstag morgen um 6Uhr im Dortmunder Kreuzviertel wieder.
Nachdem die 4 anderen ausgeschlafen hatten ging es dann eine halbe Stunde später auf die Bahn und um halb 2 waren wir nach einer ruhigen Fahrt in Salzburg.
Dort ging es direkt zum neuen Platz der Austria, bzw in die angrenzende „Stadion“kneipe. Hier gab es dann zunächst ein großes Hallo, die ersten Biere und für mich begann die Zeit, der Rechnerei und Abschätzung was meinen Alkoholpegel anging, da ich nach dem Spiel noch unser Auto zu unserm Schlafplatz fahren durfte.
Aber getreu dem Motto „Eins geht immer!“ konnte ich dann erstmal mit den 4 Jungs aus DO und den Salzburgern anstoßen. Kurze Zeit später kam dann auch noch ein slowenischer 2 Meter Borusse dazu, der uns den ganzen Abend über begleiten sollte.
Um halb 4 ging es dann rüber auf den neuen Platz der Austria, auf dem sie wohl die nächsten Jahre erstmal bleiben wird. Neben der Dachterasse der „Stadion“kneipe gibt es hier jetzt auch eine kleine, chicke Tribüne, welche zur Hälfte bestuhlt ist und knapp 1500Mann Platz bieten kann.

Kurz nach dem das Spiel begann war es auch schon entschieden. Nach 4-5 Minuten stand es 2:0 für die Austria, woraufhin sie merklich einige Gänge zurück schaltete. Ehe es zum Ende der Partie 4:0 für die Violetten stand und die Austria damit vorzeitig zu Herbstmeister wurde.
Somit sieht es mit dem erneuten Aufstieg recht gut aus und auch die Entwicklung neben dem Spielfeld empfand ich als erfreulich.
Auf der Tribüne wurde duchgängig recht gut gerockt und es war wohl der beste Auftritt der Fans den ich bislang gesehen hatte. Es war laut, teilweise schön melodisch und mitunter auch wesentlich mehr spielbezogen als bei den anderen von mir beobachteten Auftritten.

Nach dem Spiel ging es dann wieder in die Kneipe, wo es weiterhin Bier und gute Gespräche gab. Ich überbrückte die Zeit größtenteils in Gesprächen mit dem Slowenen Mitja, einem Insbrücker Sportjournalisten und damit meinen Alkoholpegel im erlaubten Rahmen zu balancieren.

Die Balance durfte ich dann um 21Uhr in die Tonne kloppen, da ich das Auto endlich zum Hansi gebracht hatte und mir von nun an ordentlich einen reinschrauben konnte.
In der geilen Salzburger Altstadt sind wir kurz darauf in einem Irish Pub gelandet, der sehr zu gefallen wusste. Leckeres Bier, leckere Musik, leckere Uschis, aber leider auch etwas zuviele Touristen.
Naja, jeder gab sein bestes und so gingen wir nachher entweder betrunken, singend oder mit fremder Zunge im Mund aus dem Laden, wobei ich mich auf den Alkohol spezialisiert hatte.
Als wir dann die Frage geklärt hatten, ob es sinnvoll wäre noch ins Pascha zu gehen gingen wir nicht ins Pascha, schoben uns noch eine Weißwurst rein und verteilten unsere 6 Borussenleiber auf 3 verschiedene Schlafplätze.
Ich kam mit unserm jüngsten Mitreisenden beim Pieti im Salzburger „Ghetto“ (ich sah nie ein schöneres Ghetto…) unter, wo wir eine Schlafcouch bezogen. Wobei ich Nachts durch meinen Handywecker, welchen ich am Vortag brauchte, geweckt wurde und dann beim Ausschalten mal ganz kompromisslos auf dem Boden neben meiner Jeans eingeschlafen bin. Aufgrund des nun nicht mehr so ganz gut ausbalancierten Alk-pegels kein Problem für mich und so habe ich halt auf dem blanken Boden genächtigt.

Als wir gegen 10-11Uhr wieder zu uns kamen, gab es noch das gute Kaffee-Kippe-Frühstück und dann ging es gegen 12 wieder auf die Bahn in Richtung Heimat.
Hier passierte ausser ein paar blöden Staus 70km vor Dortmund nichts mehr von Bedeutung und um 21h hatte mich der Alltag wieder.

Jütty

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s