BVB-Werder Bremen (Pokaledition)

Veröffentlicht: 31. Januar 2008 von juetty in Profis

Gestern rollte der Ball endlich wieder. Die Winterpause war vergessen und man durfte sich auf das erste Pokalspiel im Frühjahr seit 1989 freuen. So lange ist es her, dass der BVB das letzte mal im Pokal überwinterte. Da wir 1989 auch den Pokal holten, darf dies ruhig als gutes Omen angesehen werden.

Als ich Achim um 19:00Uhr am Bahnhof einsammelte, ging es fix zum Stadion. Zumindest war das der Plan. Eine Neuregelung beim Transfer mit der U-Bahn zum Stadion und riesiger Menschenhaufen vor dem Eingang zur Südtribüne machten es etwas zunichte. Da der Rest der Zone09 die Plätze aber schon eingenommen hatte, machte es nichts, dass wir erst um 20 Uhr auf der Tribüne waren.
Hier angekommen konnte man endlich wieder Stadionluft schnappen und das Westfalenstadion bewundern. Aufgrund der Live-Übertragung der ARD war gestern auch wohltuend wenig Werbung im Stadion. Selbst die die Schilder des Namensponsors unseres Stadions waren verhüllt. Da darf die ARD gerne öfter vorbei schauen;-)
Kurz nachdem wir im Stadion waren kamen auch unsere Spieler aufs Feld. Diese liefen mit einigen Exemplaren der aufblasbaren, überdimensionalen Bananen mit aufs Spielfeld. Da
die Bananen rund um das Jahr 1989 und speziell
beim Pokalfinale jedem BVB-Fanblock massig
in den BVB-Fanblöcken zu sehen waren, eine nette
Aktion. Ich vermute, dass nun so manch einer seinen
Keller oder Dachboden durchsucht und beim
nächsten Pokalspiel wieder einige der Dinger auf der
Tribüne sein werden.

Zum Spiel selber muss ich wahrscheinlich wenig sagen,
da es die meisten wohl entweder im Stadion oder vorm Fernseher gesehen haben dürften.
Der BVB geht trotz stärkeren Bremern in Führung und gibt die unverdiente Führung auch nicht mehr her. Lange bleibt es bei dem nervenaufreibenden 1:0. Als ich mir in der 79. Minute meine erste Beruhigungskippe ansteckte, fiehl auch promt das 2:0 für uns. Kippe nach einem Zug weg und ausrasten! Den Sieg nimmt uns jetzt keiner mehr! …dachte ich zumindest. Direkt nach dem Bremer Anstoß gab es Elfmeter für Bremen. Nur noch 2:1. Zwei Minuten später der nächsten Elfmeter für Bremen. Da ich die magische Wirkung meiner Zigaretten nicht vergessen hatte, kramte ich erneut eine Zigarette raus. Und siehe da, Ziegler hält den Elfmeter. Also wieder das selbe Spiel: Kippe nach einem Zug weg und ausrasten! Dieses mal gab es die wohl heftiste „Gehaltener-Elfmeter-Pogo“ seit einigen Jahren. Alle flogen richtig nett durch den Block.

Das war es dann aber auch.Es wurde noch ein bißchen gezittert, aber man brachte das Ding über Zeit. Viertelfinale wir kommen! Geile Sache!
Ich persönlich hoffe jetzt auf ein Heimspiel gegen Jena. Das wäre in meinen Augen die leichteste Aufgabe. Naja, warten wir es ab. Samstag nach dem ersten Bundesliga Spiel in Duisburg wird ausgelost.

bvb-werder-3.jpg

Jütty

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s