Bremen-BVB

Veröffentlicht: 24. Oktober 2008 von juetty in Profis

Der morgen begann für mich erstmal damit, dass ich erstmal verschlafen habe. So musste Horti noch ein paar Minuten warten, bis sein alkoholisierter Mitfahrer bei ihm war.  Aber unsern Startzug im Münster bekamen wir trotz der Verzögerung noch locker.

Da mein Körper noch leichte Probleme mit der Flüssigkeitsaufnahme hatte (Der Stammtisch vom Vorabend mit anscheißendem Sektempfang im Hause Jahnert steckte mir noch etwas in den Knochen) begann diese Fahrt erstmal mit dem in Udine eingeführten Ritual: Bevor neues Bier in den Körper kommt, muss das alte raus. Nachdem ich dann wie neu geboren vom Boiler wiederkam, bemerkte ich sogleich die komischen Gestallten bei uns im Zug. Neben den üblichen Fußballfans hatten wir noch einige Hip-Hopper an Bord, die zu irgendeinem Hip-Hop-Gedöns wollten. Zuerst sahen die mitunter einfach nur lustig aus, aber am Osnabrücker Bahnhof angekommen, wurden wir von denen aber übelst bedient. (Für diejenigen, die nicht so vertraut mit Southpark sind: klick ) Da ich leider meine Billy Ray Cysus CD  nicht dabei hatte, mussten wir uns kampflos geschlagen geben. Ganz Bittere Niederlage!

Die weitere Fahrt nach Bremen gestallte sind dann aber zum Glück ruhiger. Hier angekommen mussten wir noch etwas auf den WET-Mob aus Dortmund warten, da die Jungs wohl noch ein paar Verbindungsprobleme hatten. Als dann alle Mann am Bahnhof waren gings ab in Richtung Weser. Natürlich auch wieder per Pedes. Im Udine-Bericht hatte ich, glaub ich, schonmal angemerkt, dass aktuell kein großer Freund vom Laufen bin. Vom Gegenteil konnte mich dieser Spaziergang auf alle Fälle schonmal nicht überzeugen.  Nach ein paar Minuten des ruhigen Laufen, gab es lautes Geschreih, Reibereien mit der Polizei, Rennereien und daraufhin einen etwas halbstündigen Marschstopp.  Alles relativ Sinnlos…

Irgendwann gings dann aber entspannt weiter und sogar das Weserstadion sollten wir auch noch pünktlich erreichen. Hier gabs für mich ein weiteres Highlight, als ich nach einem Tolettengang gesagt bekam, dass ich nicht mehr in den Block, aus dem ich vor 5 Minuten raus bin, rein dürfte. So durfte ich mich, mit einigen anderen Borussen, noch 15 Minuten mit den Ordnern rumschlagen, ehe der Block um 15:00 Uhr dann anscheinend doch wieder genug Platz bot. Ebenfalls relativ sinnvoll…

Aber dann stand irgendwann auch mal Fußball an. In der 1. Halbzeit wars ein recht lockeres Murmelhinundhergeschiebe, in der 2. Halbzeit sollte es deutlich heißer her gehen. Mit den Toren zum 0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 3:2, 3:3 gabs 6 Hütten zu betrachten, wobei dir letzten 3 in den letzten 3 Minuten fielen. Sieht man nicht alle Tage.

Die Stimmung im Weserstadion, in dem jetzt schon erste Umbauarbeiten sichtbar sind und welches sich bald so präsentieren wird: Weserstadion 2.0 , war von Bremer Seite ganz mau und bei uns auch eher nur Mittelprächtig. Da hatten beide Fangruppen schon bessere Tage an der Weser.

Nach dem das sportlliche abgearbeitet war, ging es wieder zurück zum Bahnhof.  Schnell noch abgeklärt, welche der Villen an der Weser man wohl nehmen würde, einen Döner verputzt und ein paar Bierchen geordert ehe es wieder in Richtung Osnabrück ging. Nebenbei sei erwähnt, dass die Route Münster-Osna-Bremen wesentlich entspannter ist, als die Fahrt von DO über Minden nach Bremen. Können wir nächstes Jahr gerne wieder fahren! Bis Münster passierte dann recht wenig, worüber man berichten könnte. In Münster würden noch ein paar Blaue verabschiedet, die ihren Tripp nach Hamburg zu einer recht ungewöhnlichen Zeit starteten und dann wars das auch schon wieder größtenteils. Horti fuhr wieder nach Hause und ich wartete auf den nächsten Zug nach Dortmund. In diesem gabs noch ein paar Gespräche mit Borussen, die sich ein Ei drauf pellten, dass sie ein paar Grün-Weiße Schals hatten. Wiedermal Kategorie Sinnlos. In DO noch schnell n paar Pommes und Hawaiischnitzel in den Backofen gepackt, 5 Stunden geschlafen, die Wohnung mal kräftig durchgelüftet, die schwarzen Häufchen aus dem Backofen genommen und nochmal 5 Stunden geschlafen.

Jütty

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s