Amas-Cloppenburg

Veröffentlicht: 27. November 2008 von juetty in Amateure

Ballspielverein vs. Ballspielverein. BVB gegen BVC. So lautete das Programm für den gestrigen Mittwoch. Das Spiel konnten unsere Amateure gegen den Tabellenletzten aus Cloppenburg ohne große Mühe mit 3:0 gewinnen und somit bleibt es bei 7 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze. Zuschauertechnisch war gestern eher wenig los. Nur knapp 600 Fans fanden sich zu dem Nachholspiel in der Roten Erde ein. Dabei sind Flutlichspiele in dem alten Stadion doch eigentlich immer sehr nett…

Nunja, auf Dortmunder Seite sorgten gestern ca. 100 Mann für die akustische Unterstützung der Amas und auf Cloppenburger Seite fanden sich 10-15 Fans hinter ihrer BVCebras Zaunfahne wieder. Aber auch der kleine Gästeanhang machte sich, zumindest in der ersten Hälfte, des öfteren mal bemerkbar.  Somit waren diese auf alle Fälle schonmal lauter als die Zone09, da Horti und ich das komplette Spiel verquatschten.

Nachdem der Sieg eingefahren wurde, ging es für Horti, Schoppen und mich noch weiter in „Platz an der Sonne“. Zwar hatten wir zuerst mit dem Gedanken gespielt in der Stadionkneipe das Spiel von Werder Bremen zu gucken, aber dem Mittwochsangebot der Sonne (4Deziliter Bier fürn Euro) kann man eigentlich gar nicht widerstehen…

1-c2f1765c505c755aSo ging es für uns nach einem Teller Chinafraß direkt rein in die rappelvolle Sonne und im weiteren Verlauf des Abends drehte sich alles ums Schocken, bzw. um die Profiversion des Spiels, nämlich Apfeltasche. Meinem Portemonnaie nach zu urteilen war ich gestern aber nicht sonderlich erfolgreich…;-)Da ich hoffe, das jeder Leser weiß wie so Wülfelabende enden, fasse ich den restlichen Abend mal einfach mit dem simpsonschen Ausruf „Bier! Bier! Bier! Bett! Bett! Bett!“ zusammen.

Simpsons – Bier und Bett – MyVideo

edit: Soeben erreichte mich die Meldung, dass Schoppen und Horti noch einem herrnlosen Weihnachtsbaum Asyl gewährten.  Der Weihnachtsbaum soll den beiden vom Bochumer Weihnachtsmarkt bis nach Hause(also durch die halbe Stadt 😉 ) nachgelaufen sein.  Wem ein solcher Weihnachtsbaum ( ca. 1,70m groß, grün und mit roten Schleifen, hört auf den Namen Horst) entlaufen ist, kann ihn sich aus Hortis Küche abholen.

Jütty

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s