Pokalspiel in Weiden

Veröffentlicht: 4. August 2009 von juetty in Profis
Schlagwörter:, , , , ,

Dass die Tour nach Weiden gut werden würde, stand für mich eigentlich schon am vergangenen Freitag fest, als ich feststellte, dass der örtliche Supermarkt plötzlich 0,33l Hansa-Dosen im Angebot hatten. Die hatte ich zum Einen schon länger nicht mehr gesehen und zum Anderen noch viel länger nicht mehr getrunken. So sollte mein obligatorischer falls-es-im-Bus-mal-kurzzeitg-kein-Bier-zu-kaufen-gibt-oder-der-Weg-bis-zum-Busfahrer-einem-zu-weit-erscheint-Biervorrat schonmal aus vernünftigen Bier bestehen, was die Vorfreude fast ins unermessliche steigen ließ. Old School Hansa. Yeah! Bevor es losgehen konnte, musste ich als Begleitung jedoch noch 2 mittelspannende Geburtstage besuchen. Nachdem diese Pflichtübung absolviert war ging es leicht angesäuselt noch schnell für ein gutes Stündchen in die Poofe, ehe ich mich gegen 2:45h zum MCs begab um Frühstück für die Bande zu holen. Und siehe da, der Meinert kam auch noch recht voll mit nem Taxi vorgefahren um sein Abendmahl einzunehmen. Zu einer Mitfahrt ließ er sich spontan aber nicht hinreißen…Fahr mal Auswärts, Alter!;-)

Nunja, kurz darauf sammelten mich dann Sarah und Achim ein und es ging in Richtung Pudding. Achim brachte es dann auf der 15 Minütigen Fahrt fertig, seinen volltrunkenen Zustand wegzuschlafen und in einem üblen Katermodus wieder aufzuwachen. Hut ab! Wer Achim im Katermodus kennt, der weiß, dass es kein wirklich guter Zustandswechsel für ihn war. So ließen wir ihn mal 10 Minuten in Ruhe an der Landstraße kotzen und fuhren allein zu Pudding. Dieser stand erfreulicher Weise schon auf Abruf bereit, zog die Wohnungstür hinter sich zu, holte ein Bier und ne Tüte Pizza(!) aus einem Gebüsch und gesellte sich zu uns. Nun mussten wir noch eben Achim auf der dunklen Landstraße wieder finden und etwas später war man in Dortmund.

Hier standen auch schon ordentlich Busse rum. Dafür, dass es ja eigentlich nur die erste Pokalrunde ist und das Spiel irgendwo im 500km entfernten bayrischen Niemandsland stattfinden sollte, war das schon soo nicht schlecht! Dortmund scheint auch zur neuen Saison weiterhin heiß auf Fußball zu sein…Gute Sache dat!

Die dann folgende Fahrt war durchaus spaßig. Zumindest für mich… Während Achim größtenteils weiter mit seiner Raubkatze zu kämpfen hatte und wohl in 3 Bundesländern kotzend auf dem Klo hing, saute Pudding sich mit seiner ersten Flasche Bier schön den Schritt ein. Kein Tropfen, kein Spritzer sondern eine gehörige Sintflut an Bier verwandelte Pudding in ein kleines,lebendiges Feuchtbiotop.  Aber anders als Achim ließ sich mein Sitznachbar davon überzeugen, dass der Ausweg aus den meisten doofen Situationen nur Bier sein kann und so verbrachten wir beide die Fahrt nach Weiden größtenteils mit dem gepflegtem Würfelspiel. Rund 6 Stündchen mögen wir wohl gewürfelt haben und da so eine einzelne Schockrunde zu zweit auch meist nicht so lange dauert gingen auch gut Getränke übern Tresen. Es gibt Tage, an denen läufts aber auch einfach problemlos rein. Pudding und ich hatten wohl beide so einen erwischt. Wobei sich Pudding zwischenzeitlich auch noch irgendwelche Türen in fremde Welten geöffnet haben müssen… („DENN DAS IST ATZENMUSIK!!!“ 😉 )

Nach also recht kurzweiliger Fahrt kam man gegen 14Uhr in Weiden an. Hier noch schnell eine Gaststätte aufgesucht und die „leckere“ bayrische Currywurst verspeißt. Nur gut, dass es dort auch Kaffee zum runter spülen gab…

Daraufhin ab ins frisch renovierte Wasserwerkstadion. Die kleine überdachte Haupttribüne und die kleinen Stehplatztribünen rund ums Spielfeld waren schon von 10000 Leuten bevölkert, wovon ca. 3000-4000 Dortmunder gewesen sein dürften. Vom Spiel gibt es glücklicher Weise nichts weltbewegendes zu berichten. Der BVB siegte relativ mühsam, aber sicherlich verdient mit 3:1. Die Stimmung war so lala. Einige gaben Gas, anderen stieg die Sonne und die längere Fahrt zu Kopf und meine Lieblingsmenschen dieses Spiels wollten pausenlos Lieder gegen die Blauen aus GE singen. Da gab es irgendwie schon nettere Spiele in der ersten Pokalrunde…

Die Rückfahrt lief bei uns dann aber recht ruhig ab. Ein bißchen Karten spielen (leider waren 33% unserer Würfel verloren), mal 1-2 Bierchen trinken, Besoffene dekorieren, schlafen.Was man halt so macht.. Wie schon in Burghausen saßen wir jedoch wieder mal im richtigen Bus. Keine platzenden Reifen und auch keine defekten Bremsen. Während unser Bus 2 schon so gegen 3 Uhr beim goldenen U ankam, hatte Bus 1 noch etwas vor sich. Ich war dann doch irgendwie froh mein Bett wieder zu haben. Und unfreiwillige Stops kann man eh immer noch am besten in Bottrop machen…;-)

Advertisements
Kommentare
  1. dts98 sagt:

    Die Tour war zwar lang, aber da sie aus meiner Sicht eh nie enden sollte, waren die zusätzlichen Stunden eher ein Segen als ein Fluch!

    😉

  2. dts98 sagt:

    Achso, und auch ich hatte so einen Tag erwischt wie Du – wenn Du verstehst 😉

  3. VM sagt:

    Feiner Bericht. Konnte ja selber nicht dabei sein…. 😦

  4. juetty sagt:

    Naja, generell bin auch ein Freund dieser ungeplanten Fahrtverlängerungen. Wir hatten speziell in der letzten Rückrunde gefühlt bei jedem Spiel irgendwo nen unplanmäßigen Halt. Und solange es irgendwo Bier und Fertigkuchen zu kaufen gibt, gibt es fast nichts schöneres;-)
    Aber Bus 2 war Samstag ab 0 Uhr ziemlich mausetod, womit so ein Halt vermutlich darin geendet hätte, dass 50 Mann auf der Wiese liegen und pennen. Dann doch lieber direkt Bettwärts.

  5. pudding sagt:

    auf jeden fall ein richt cooler bericht

  6. achim sagt:

    ich möchte nochmal anmerken, was pudding für ein wohltäter ist! obwohl wir eigentlich schon wieder vom rasthof aufgebrochen sein wollten, sprintete pudding blitzschnell in die tanke und besorgte mir einen flutschfinger, der mich wieder in die spur brachte. eine ganz große aktion!
    danke pudding!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s