Mein Freund der BVBus

Veröffentlicht: 29. März 2010 von juetty in Profis
Schlagwörter:, , , ,

Die Geschichte mit dem Umstellen der Uhr sollten wir uns eventuell nochmal überlegen. Bei der diesjährigen Umstellung auf die Sommerzeit hätte ich es durchaus für gut befunden, wenn die Uhren nicht von Samstag 02:00 auf Samstag 03:00 umgestellt wären, sondern von Freitag 02:00 auf Samstag 03:00. Den verloren Tag hätte man sicherlich an anderer Stelle wieder in den Kalender einbinden können, mir wären aber 24 eher unschöne Stunden erspart geblieben.

Wobei mies wurds eher nach hinten raus… Als um 4:09Uhr der Wecker klingelte verspürte ich durchaus Vorfreude auf den Tag. So ging es nach 2-3 geschlafenen Stündchen gut gelaunt zum Bahnhof, wo alsbald auch unsere 4 TU-Busse eintreffen sollten. Meinen Plan, ein weiteres mal zu versuchen irgendwie im Bus zu pennen, konnte ich jedoch ziemlich schnell knicken. Zum einen war vielen anderen eher in Sing- als in Schlaflaune und zum andern fand auch noch eine Vuvuzela an Bord. So verbreitete dieses Intrument recht durchgängig seine wunderschönen melodischen Töne.  Meine Fresse, was ein nerviges Teil. Höchst verdient wurde irgendwann auch versucht es zu zerstören und am nächsten Rastplatz zu entsorgen. Aber trotz Aufenthalt im Mülleimer fand es zur Freude aller doch noch wieder zurück in den Bus.

Ansonsten lief die Hinfahrt aber größtenteils entspannt ab. Am 2. Halt wurde ein nettes Buffet mit Würstchen und Nudel- bzw. Kartoffelsalat aufgefahren und das Hansa mundete auch schon wieder ganz hervorragend. Nicht ganz so hervorragend war  hingegen der Ausfall einer unserer Busse kurz vor Berlin. Für die Hinfahrt nicht so das Problem, die Leute wurden einfach auf die anderen 3 Busse verteilt, für die Rückfahrt konnte man aber schon leichte Verzögerungen erahnen..

Angekommen in Berlin sammelte ich noch eben Höcke in der Stadionkneipe auf und hieß es womöglich zum vorert letzten mal „Hallo Olympiastadion“. 60.000 Fans hatten sich eingefunden und insgesamt dürfte ein knappes Viertel von denen wohl mit der Borussia sympathisieren. All diese Leute sahen dann, dass sich Hertha nochmals Aufbäumen wollte. Nur mit Hilfe von Weidenfeller, dem Berliner Unvermögen und nicht zuletzt dem Schiedsrichter konnten wir mit einem 0:0 noch einen unverdienten Punkt mitnehmen. Da hatte man sich mehr erhofft… Dazu kam dann noch die Niederlage der Bayern, sodass ich nach dem Spiel ganz gut Frust schob. Nein, den Spieltag hätte ich, wenn ich denn das Sagen hätte, irgendwie anders geplant.

In Sachen Liedchen singen gab es wohl auch ein Unentschieden mit leichter Berliner Überlegenheit. Die Ostkurve war über weite Strecken doch ganz gut aufgelegt und man spürte deutlich, dass die ihre Mannschaft noch irgendwie aus den Abstiegsrängen schreien wollen. Dazu sorgte die ein oder andere gute Schalparade und Hüpfeinlage für ein ingesamt gelungenes Bild. Die Unterstüzung von unserer Seite hab ich scheinbar besser wahrgenommen als viele andere. Teilweise zwar recht unkoordiniert, aber manchmal eben doch richtig laut. Können wir zwar sicher noch 10 mal besser, aber ganz so übel fand ich es nicht. Vor allem wenn man noch das miese Spiel irgendwie mit einfließen lässt.

Unser Rückweg lässt sich für mich dann in die Kategorie Arschloch unterbringen. Zuerst ging es mit 3 Bussen nach Magdeburg wo dann auf einen neuen 4. Bus gewartet werden durfte. Knapp 2 Stunden wurd also an einem Rastplatz rumgepimmelt, was aber rückblickend betrachtet noch der Höhepunkt der Rückfahrt war. Dummer Weise hatte ich für den Rest der Fahrt das Trinken eingestellt und wollte versuchen noch ne Mütze Schlaf zu bekommen. So quälte ich mich dann bis 2 bzw. 3 Uhr damit rum vergeblich ne Schlafposition zu finden und dem gehaltvollem Ballermann 6 Gegröle zu lauschen. Ein Traum aus gezogenem Kaugummi!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s