Regionalligareform?!

Veröffentlicht: 1. Juli 2010 von juetty in Amateure, Sonstiges gefährliches Gedankengut
Schlagwörter:, , , ,

Fern am vom Trubel in Südarfika wird seit einigen Wochen eine Reform der Regionalligen für das Jahr 2012 angestrebt.  Vornehmlich Fans und Vereine aus der Regionalliga sind bestrebt die U23-Mannschaften von Profiteams aus ihren Ligen auszugliedern und für diese Mannschaften eine seperate Liga zu schaffen.

Wie ich finde, sind sie damit auch gar nicht mal so im Unrecht, denn die Ligen sind in ihrer jetzigen Form an Attraktivität kaum mehr zu unterbieten. Die Regionalliga West wird kommendes Saison z.B. mit 10 Zweitmannschaften, 4 Mannschaften der Kategorie „booooring“ ( Verl, Elversberg, Lotto, Wiedenbrück) und nur 4 halbwegs interessanteren Vereinen (Preußen Münster, Wuppertal, Homburg , Trier) über die Bühne gehen müssen.

Da wird eine solche Liga schnell zur Todesliga. Viele Zuschauer lockt sie nicht an, da es objektiv gesehen nunmal spannenderes gibt als gegen Bielefeld II und Verl zu spielen, seitens des DFBs gibt es diverse kostspielige Auflagen  für die Liga und die verbliebenen „größeren“ Vereinen versuchen Jahr für Jahr unter einem hohen finanziellen Risiko den Aufstieg zu erzwingen um der Schweineliga so zu entfliehen. Da ist es auch gar nicht mal großartig verwunderlich, dass letzte Saison 6 Vereine die weiße Fahne hervor kramten und ins Insolvenzverfahren gehen mussten. Rot-Weiss Essen, SSV Reutlingen, Eintracht Bamberg, der Bonner SC , Waldhof Mannheim und TeBe Berlin stiegen zwangsweise ab.

Auch als Fan unserer Zweitmannschaft muss ich eingestehen, dass dort akuter Handlungsbedarf besteht. Klar, wir haben beim BVB eine recht gute Amateurszene und wir bringen – wenn die Profis nicht zeitgleich spielen – deutlich mehr Fans als z.B. Verl mit und vor vielen der größeren Vereinen brauchen wir uns auch nicht zu verstecken, jedoch sind wir da eine Ausnahme. Von Frankfurt, den beiden Münchener Vereinen und eben uns mal abgesehen, werden die jeweiligen Amateure eigentlich nur gering, nur bei besonderen Spielen oder eben gar nicht unterstützt.

In der nun angestrebten Reform sehe ich aber auch einen annehmbaren Kompromiss. Oft wurde ja auch schon gefordert Zweitmannschaften komplett auszugliedern und für sie einen eigenen Wettbewerb zu schaffen, was aber in meinen Augen zuviel des Guten wäre und zudem auch nur schwer durchsetzbar ist.  Beschränkt man sich mit mit der Ausgliederung hingegen nur auf die 4. Liga, wo es mit 25 Amateurteams von ingesamt 54 Mannschaften wahrlich einen Ausnahmezustand gibt und wo die Vereine eigentlich noch mit lukrativen Zuschauereinnahmen planen sollen können, wäre dies ok für mich.

Zumindest solange auch für Zweitmannschaften noch die Möglichkeit gegeben ist in die 3. Liga aufzusteigen, denn eine reine U23 Liga als Spitze des Möglichen wäre nicht das Wahre. Aber in der angedachten Reform möchte man permanent vier U23-Mannschften in der 3. Liga halten, wobei die schlechteste U23-Mannschaft unabhängig vom Tabellenplatz in die 4 Liga absteigen würde.

Damit sollten dann sicherlich alle Parteien leben können und man darf gespannt sein was im Oktober beim DFB-Bundestag so rum kommt.
Wer sich näher Informieren oder das ganze unterstützen möchte, kann die hier tun.

PS: Auf das generelle Miesmachen der Zweitvereine („Es will sie (Die Zweitvereine) schlicht und ergreifend auch niemand sehen. Die Zuschauerresonanz schwindet bei Spielen gegen diese Gegner Zusehens. Von Partien untereinander (z.B. Wehen II – Fürth II vor 87 Zuschauern) ganz zu schweigen.“) werde ich nicht näher eingehen. Dafür ist es mir zu warm und ich glaube youtube kann mir das Reden auch abnehmen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s