Amasderby & BVB-TSG

Veröffentlicht: 5. November 2010 von juetty in Amateure, Profis

Nachdem es hier die letzten Tage etwas ruhiger wurde, durfte ich gerade erfreut feststellen,dass ich noch einen kurzen, wenig spannenden Bericht zum Amasderby und dem Spiel gegen Hoffenheim in der Schublade liegen hatte. Somit kann ich Teil 1 der Berichtaufholjadt schonmal abhaken. Wenn das Gepöhle von vor 2 Wochen noch interessiert, bittesehr:

Am Samstag vor dem Spiel der Amateure, gegen die Gelsenkirchener Bumsschädel, hatten einige Borussen einen Termin mit der Zeitschrift „Schöner Wohnen“.  Unser aller Wohnzimmer sollte etwas aufgepeppt werden, doch leider steckte die Journalistin, die uns Tipps bezüglich der passenden Duftkerzen, raffinierter Gardinen und farbenprächtigen Blumenbeeten geben wollte, im Stau und kam nicht bis zum Westfalenstadion. So mussten wir auf unsere eigenen Ideen zurückgreifen und brachten lediglich den Müll raus, ehe wir uns, als Null-Euro-Jobber ein Battle mit den anwesenden Ein-Euro-Jobber lieferten. In der einzigen Disziplin: „Unmotiviert Gucken“, gab es aber nach ca. 2 Stunden Spielzeit ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit dem beide Seiten sicherlich gut leben können.

Ich persönlich holte danach kurz meine bessere Hälfte vom Einkaufen aus der Stadt ab und durfte Achim und Heikö vor der Roten Erde gegrüßen. Ungefähr 2650 Dortmunder hatten sich am Samstagnachmittag in der alten Kampfbahn eingefunden und die Blauen, welche nahezu Zeitgleich in Frankfurt mit den Profis antraten, hatten zu unserer Unterhaltung, freundlicherweise noch 20-30 Hohlköpfe in den Gästblock geschickt. Das Spiel selber wies dann 2 recht verschiedene Halbzeiten auf. In der ersten war fast ausschließlich der Gegner am Drücker, in der zweiten Halbzeit lief es hingegen besser für unsere Jungs. Lediglich das Ergebnis beider Halbzeiten war identisch: Jeweils 1:0 für die Borussia. Damit haben wir auch das zweite Derby der Saison gewonnen und kletterten damit auf den 2. Tabellenplatz vor.

Tags drauf war ein weiterer sehr sympathischer Verein zu Gast an der Strobelallee. Super Hoffe! Da freut man sich auch schon Wochen vorm Spiel auf den packenden West-Südwest-Gipfel… Und so machten sich auch 700 Wahnsinnige Fans aus Hoffenheim, sowie 600 Gewinnspielsieger auf den Weg nach Dortmund um hier (völlig zurecht!) in die Nord-Ost-Ecke gepackt zu werden, wo man das Elend nicht ständig vor Augen haben muss. Wenn solche Kackvereine bei uns antanzen macht sich wirklich nicht viel Vorfreude breit. Dazu kam dann noch der begrenzt beliebte Sonntagstermin und als die Jugendförderung schlechthin dann nach 9 Minuten führte blieb insgesammt nicht mehr viel Freude übrig. Kurz drauf pfiff die Pfeiffe Stark auch noch einen Elfmeter zurück, der wohl in 99% der Fälle gegolten hätte. Irgendwie lief es nicht so wirklich rund. In der Folgezeit war der BVB zwar steht bemüht, aber die Gäste standen gut und sicherten ihren Vorsprung recht souverän. Bis zur 93. Minute als da Silva noch per Freistoß zum 1:1 traf. Nachspielzeiten liegen uns in dieser Saison scheinbar mehr als sonst.

Advertisements
Kommentare
  1. Jani sagt:

    1 Monat ohne Berichte, ihr schwimmt wohl zu viel auf eurer Erfolgswelle rum…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s