30. Auswärtspunkt für die Bierhauptstadt

Veröffentlicht: 31. Januar 2011 von juetty in Profis
Schlagwörter:, , , ,

Huiuiui, Freunde! Am 20. Bundesligaspieltag konnte der BV Borussia seinen 10. Auswärtssieg einfahren. Man könnte sagen wir sind damit durchaus im Soll…

Am Samstag ging es für den WET-Trupp relativ zeitig nach Wolfsburg. Ohne Kaffee im Magen und doch noch etwas müde schleppte ich mich also zum Bahnhof, wo mir Horst-Egon (Name der Redaktion bekannt und geändert) erfreulicherweise in dem schon bereitstehenden Zug einen Platz frei gehalten hatte. So konnte ich wenigstens im Sitzen abwechselnd Gähnen und n Schlückchen Hansa genießen.

Am Weltbahnhof Minden wurde dann das Lustige „Rein-Raus-Spiel“ gespielt, wir ließen die S-Bahn ziehen und warteten auf den nächsten RE. Dadurch hatte ich doch noch die Möglichkeit nen Kaffee zu bekommen und so durften mich die weiteren Mitreisenden auch bald unter den erwachten Menschen begrüßen. Dass wir auf den RE gewartet hatten stellte sich kurz vor Hannover auch als recht gut heraus, da es um Hannover herum, auf der Strecke nach WOB einen Personenschaden gegeben haben muss. Ob es sich dabei tatsächlich um die Reinkanation Enkes gehandelt hatte konnte aber leider nicht abschließend geklärt werden, da wir mit dem Zug direkt weiter nach Braunschweig gefahren sind und somit in Hannover keine Zeit für Nachforschungen hatten.

Als wir dann irgendwann in der ehemaligen S.d.KfD-W.b.F. angekommen waren statteten Horts-Egon und ich noch „kurz“ dem FA-Bus einen Besuch ab. Ob dem Dieter Höcke (Raus!) seine Augen infolge dessen vor Rührung glasig wurden, oder ob dies andere Gründe hatte, war für uns erstmal nebensächlich, da der Bus neben netten Menschen auch noch leckeres Futter an Bord hatte. Plätzchen hier, Berliner da und Kekse dort. Man ließ es sich gut gehen. Lediglich von der Weißen Schokolade wollte (ein nicht rot werdender) Horst-Egon doch nicht kosten.  Und da wir dank unserer Sitzplatzkarten nicht wirklich Zeitdruck hatten, konnten wir mit 2 Langschläfern sogar noch ne Runde „Apfeltasche“ spielen!

Im Stadion präsentierte sich dann das gewohnte Wolfsburger Bild. Je nach der schätzenden Person waren 7000-10000 Borussen vor Ort und zeigten der Wolfsburger Kurve ebenso wo der Hammer hing, wie es unsere 11 Akteure auf dem Platz mit den Gegenspielern machten. Wolfsburg hatte nicht viele Chancen und man hatte von Anfang an nicht wirklich das Gefühl, dass hier viel in die Hose gehen könnte. Schon nach 2 Minuten schob Barrios einen fein vorbereiteten Ball in die Maschen, womit er praktisch schon für die Vorentscheidung sorgte. Sahin und Hummel legten in der 40. bzw. 70. Minute noch jeweils einen drauf und bescherten uns damit eine verdiente 3:0 Führung. An Anschluss daran stand dann lockere Feierei und Einstimmung aufs nahende Derby an.

Wenig später wurde noch eben ein Burger (Das beste an ganz WOB!) vorm Stadion eingeatmet und wir zogen mit der Meute zum Bahnhof, wo wir soeben die erste WET-Verbindung verpasst hatten. Das war jedoch kein wirklicher Beinbruch, da wir uns so noch kurz im nächsten Supermarkt mit diversen Köstlichkeiten versorgen konnten. Blöd war lediglich, dass wir, wieder zurück am Bahnhof, feststellen mussten, dass es neben den WET Verbindungen noch einen Entlastungszug nach Minden gegeben hatte und quasi alle Leute schon weg waren. Handgezählte 7 bekannte Leute waren nur noch zugegen, was aber für ausreichend Platz im Zug sorgte. So hat es Fanne mit seiner Rumnerverei sogar ohne Schläge bis nach DO geschafft und der Rest von uns konnte sich gemütlich an diversen Getränken laben, während man eine Fanfreundschaft mit Bayern, Köln, Pauli oder Werder-Fans anstrebte.

In DO angekommen ging es noch für ein paar Meter durch den Norden der schönen Stadt. Während Horst-Egon schon wieder zuhause war, zog der Rest noch kurz zum „Mond“, auf den schönsten Balkon der Welt, in die altbekannte Lessingklause (wo sogar getanzt wurde!) und zum Abschluss noch auf einen Absacker in die gute alte Bierkutsche… Also ein durchaus runder Tag!

Advertisements
Kommentare
  1. SVW sagt:

    Niemals!

    😉

  2. juetty sagt:

    Stimmt wohl!
    Im Sympathieranking habt ihr auch nur den letzten Platz belegt und seid damit eh raus.
    Ins Recall haben sich Bayern und Köln retten können.

  3. SVW sagt:

    Das kann allerdings auch nicht sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s