Derby

Veröffentlicht: 9. Februar 2011 von juetty in Profis
Schlagwörter:, , ,

Freitag war es endlich soweit und das 2. Derby der Saison stand an. Am frühen Nachmittag zog ich mit dem sogenannten Bärenbosussen, seines Zeichens Problembär sondergleichen, zur Stube, wo wir die Zeit bis zum Spiel der Spiele totschlagen wollten. Nach ein bisschen Laberei und 1-2 Würfelrunden kam man dem Spiel immer näher und sowohl die Stube, als auch die umliegenden Kioske füllten sich ganz ordentlich. Als man in Richtung Westfalenstadion aufbrechen wollte, waren es über 1000 Borussen, welche trällernd durch die Straßen zogen.

Kurze Zeit später quetschten wir uns dann in den extrem vollen Block Drölf und warteten auf die ankommenden Viecher und den Anstoß. Als es soweit war gab es im Gästeblock ein bisschen Pyro und in der Folgezeit einen Sturmlauf der Borussia. Bis zum Torschuss wurde uns richtig geiler Fussball geboten. Teilweise hatten die Blauen Knoten in den Beinen und waren scheinbar völlig überfordert mit der Verteidigung des eigenen Tores. Nach der ersten Halbzeit hätte es gut und gerne 2-5 mal ins Tor einschlagen können, jedoch hatten wir mit unserem Luxusproblem der Saison zu kämpfen: Der Abschlussschwäche. Wahlweise wurde nämlich entweder der Blaue Keeper oder der Pfosten angeschossen. Trotzdem ging ich zuversichtliche in die 2. Halbzeit, welche jedoch am Ende keine Verbesserung mit sich bringen konnte. Teilweise wurde das Spiel eher ausgeglichen, die aber immer noch vorhandenen Torchancen wurden nicht genutzt und das Spiel endete zu meinem Ärgernis mit 0:0. So standen wir nach dem Abpfiff doch etwas angepisst im Block. Eigentlich super gespielt, aber vergebene Chancen tun im Derby, wo wir ja eh meist nicht viel reißen, besonders weh.

Die Stimmung war dafür auf beiden Seiten relativ gut. Wir hatten mal wieder etwas mehr Feuer in einem Heimspiel drin und konnten über weite Strecken des Spiels eine akzeptable Vorstellung zeigen. Fällt dann noch irgendwann das 1:0 wäre es wohl wirklich Bombe geworden, aber es hatte ja nicht sein sollen… Auf Seite der Blauen, die diesmal mit deutlich weniger Fans angereist waren (viel mehr als 8000 waren es nicht), war man wohl ebenfalls im stimmungstechnischem Soll. Auch wenn es schien als wäre die Mitmachquote teilweise nicht allzu hoch, konnten die Viecher ein paar mal laut werden und auch schön agressive Hüpfeinlagen zeigen. Aber gut, mit dem Torlosen Unentschieden war man auf deren Seite sicherlich auch wesentlich mehr zufrieden als auf unsere Seite. Insgesamt war es dann auch auf den Rängen ein Unentschieden.

Ansonsten blieb es aber verhältnismäßig ruhig. Lediglich bei der Abreise der Blauen gab es wohl einige Probleme mit dem komischen Vorgaben und Verhalten der Polizei, aber davon ab kam mir das Derby extrem ruhig vor. Das berühmt berüchtigte Derbymonster hatte wohl Masern… 😉

Nach dem Spiel, als sich die ohnehin zahlenmäßig geschwächte Zone wieder trennte, zog ich mittm Bärenborussen noch für 2-3 Stündchen zur bekannten Kneipe, ehe sich dieses Derby, von dem in ein paar Tagen wohl niemand mehr  sprechen wird, auch für uns erledigt hatte und es heimwärts ging.

Kommenden Samstag heißt es nun für uns den Betzenberg zu erklimmen, worauf ich mich auch richtig freue, da ich noch nie in Lautern war, Erstbesteigungen ja doch immer wieder schön sind und mir das Lauterner Volk, zumindest aus der Ferne betrachtet, immer ganz gut gefällt. Zudem munkelt man, dass es in dem Bus mit dem wir anreisen hoch her gehen könnte und hier kommende Woche womöglich wildeste Eskapaden stehen könnten… Bis dahin, Ohren steif halten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s