5 Jahre Zone09

Veröffentlicht: 25. Juni 2011 von juetty in Sonstiges gefährliches Gedankengut
Schlagwörter:, , , ,

Neulich beim Durchmisten von diversen alten Krimskrams, fiel mir unser legendärer Gründungsbierdeckel wieder in die Hand. Und siehe da, wir hätten am 19.02.2011 unser fünfjähriges Bestehen feiern können. Aber während andere Gruppen sich zum 5-Jährigen mit aufwendigen Choreos oder Festlichkeiten selber beglückwünschen, ist ein 5-Jähriges für uns natürlich kein Grund auszuflippen. Wir haben da bedeutend größere Ziele und werden frühestens anlässlich des 50. oder 100. Geburstags mal einen kleinen Umtrunk in Erwägung ziehen.

Aber da ja gerade eh Sommerpause ist uns die Blogübersicht von schwatzgelb.de im Nacken sitzt und neue Berichte fordert, lasse ich mich mal zu einem kleinen Rückblick hinreißen:

Mit manch einem von den Zonies fahre ich nun schon seit über 10 Jahren gemeinsam zum Fussball und mit sehr viel Wohlwollen könnten wir uns auch das Gründungsjahr 1999 oder 2000 auf die nicht vorhandenen Fahnen schreiben. Aber verglichen mit heute, war das, was um die Jahrtausendwende ablief schon ganz was anderes. Wir waren der damaligen Südtribüne äusserst angepasst und wenn unsere 5-10 Leute damals auf die Fussballreise nach Dortmund gingen, waren am frühen Morgen nicht selten 15-30 BVB-Schals, 1 Geile-Weiber-Schal, 1 „Und wir haben ein Idol: Harald Junke“-Schal und 1-2 Pullen Apfelkorn mit von der Partie. Suffkutten deluxe! 😉 Zudem ist das ganze Fussballding in den Jahren 2003-2005 doch sehr eingeschlafen und man hätte nicht von einer bestehenden Gruppe sprechen können.

Erst in der Saison 05/06 kam so langsam wieder Fahrt in die Geschichte. Mit Suddi, Horti, Wissing, Meinert, Pulle und mir bildete sich wieder in gescheiter Kern, auf den noch heute aufgebaut wird.Es kam wieder so etwas wie Routine ins Fussballleben. Die Jahre davor musste oftmals geguckt werden wer wie zum Spiel fahren wird, jetzt entwickelten sich jedoch wieder geregelte Abläufe. Heimspiele wurden gemeinsam besucht, in Anschluss daran gab es oftmals noch den ein oder anderen Absacker in den heimischen Kneipen und auch die Anzahl gemeinsamer Touren zu Auswärtsspielen stiegen deutlich an. An einem der Heimspieltage in dieser Zeit wurde auch in bierseliger Runde unser Fanclub beschlossen. Suddi, Horti und ich haben es nach einem verlorenen Heimspiel gegen Bremen am 19.02.06 auf einem Bierdeckel festgehalten und dürfen uns stolze Gründerväter der Zone09 nennen.

Die folgenden Jahre waren sportlich, besonders unter Röber und Doll, wahrlich nicht das Gelbe vom Ei, die wenigen Lichtblicke wurden aber natürlich trotzdem ausreichend gefeiert. Hier kommen mir spontan 3 Spiele in den Sinn, die auch für die Zone legendär wurden. Als 17. der Tabelle 4:1 in Aachen gewonnen und im Anschluss einen selten geilen Abend verbracht, das Pokalfinale in Berlin und natürlich das gesamte Wochenende um den 12.05.2007 herum.

Während dieser Zeit stieg die Anzahl unser Mitglieder leicht, aber stetig und so kam 2009 der Entschluss auf, die Fanclub-Geschichte auch offiziell zu machen. Auf die Mindestanzahl von 15 Mitgliedern kamen wir mit Hängen und Würgen und so wurde am 19.09.09 die erste JHV der Zone abgehalten. Fortan entwickelten wir uns weiter zu einem zwar sehr kleinen, aber kultigen Haufen. Das ganze ist ein netter, facettenreicher Freundeskreis geworden. Die einen Stehen auf der Süd, andere Sitzen auf der Ost und wieder andere finden kaum den Weg ins Stadion. Die einen engagieren sich mehr für den BVB, die anderen weniger. Manch einer sieht sich als Ultra, andere finden Ultra bekloppt. Manch einer beschränkt sich auf Heimspiele, andere reisen dem BVB durch ganz Europa nach. Wichtig ist nicht so sehr wie man sein Fanleben lebt, sondern dass man sich mit der Gruppe versteht. Auch wenn ich persönlich die Gruppe gerne fanpolitisch engagiert sehe, versuchen wir weder jeden besonders aktiven Fans für unsere Zone zu gewinnen, noch wollen wir jedem BVB-Fan aus aus unserem Gebiet zu einem Zonie machen.  Das ganze ist ein Freundeskreis der gut funktioniert, aber vermutlich irgendwann einmal an mangelndem Nachwuchs kaputt gehen wird. Solange vorher aber noch einige geile Jahre dazu kommen, brauchen wir jedoch nichts befürchten. Auch die nächsten 5 Jahre werden gut und dann sehen wir mal weiter…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s